Umweltfreundlich - Mehrweg - ohne Chemie

Durch einfaches Hebelumlegen öffnen Sie ein Ventil. Dadurch gelangt Wasserdampf in einen Zwischenraum im Fass. Dort kommt es zu einer Reaktion mit dem natürlichen Mineral Zeolith.

Dabei entsteht Eis an der Innenwand, das Bier wird gekühlt und Wärme über das Zeolith nach außen abgegeben.

Nach 30 - 40 Minuten können Sie frisch gekühltes Ayinger Bier zapfen, Kühlung hält 12 Stunden.

Wohl bekomm’s!

Das Ayinger selbstkühlende Fassl ist ein wieder verwendbares Mehrwegfass.

Das Kühlverfahren beruht auf einem natürlichen, rein physikalischen Prozess – ganz ohne Chemie. Die Wiederaufbereitung erfolgt ausschließlich durch Wärmezufuhr.

zurück >>