Willkommen in der Ayinger Privatbrauerei

 

Das Bier hat in Bayern seit alter Zeit einen besonders hohen Stellenwert. Es ist nicht nur das buchstäblich „flüssige Brot“, sondern gehört zu unserer Kultur wie die Tracht oder die Bräuche. Aber es ist auch ein Quell von Freude und Genuß. Wir sind als Familie stolz in 6. Generation einen so wichtigen wie liebenswerten Teil unserer bayerischen Lebensart nach bestem Wissen und Gewissen zu brauen.

Die Ayinger Privatbrauerei steht auf dem Fundament der über viele Jahrhunderte gewachsenen Verwurzelung in unserer Heimat. So beruht die vielfach prämierte Qualität unserer Biere auch auf den rein heimischen Zutaten aus Aying und Umgebung, der althergebrachten Handwerkskunst unserer Brauer sowie einem konsequenten Qualitätsbewußtsein. All dies hat sich seit Johann Liebhards Zeiten nicht geändert. Das sind die Werte und die Haltung mit denen wir unser Bier seit 1878 brauen und weiter brauen werden.

In diesem Jahr dürfen wir daher ein besonderes Jubiläum feiern. Seit 140 Jahren wird unser Ayinger Bier gebraut und ausgeschenkt. Zu verdanken haben wir diesen Umstand unserem Vorfahr Johann Liebhard, der am 2. Februar 1878 die Gäste seiner Tafernwirtschaft zum ersten Mal mit einem selbst gebrauten Bier verköstigte. Erhalten ist sein Tagebuch, in dem unter diesem Datum zu lesen ist:

„Von uns das erste Bier ausgeschenkt, sehr gut und alles voll Leut. Michl und Müller solche Räusch, dass sie zehnmal umgeworfen.“

 Um an den Beginn der Ayinger Braukunst zu erinnern, haben wir nach Vorväterart einen Jubiläums-Sondersud eingebraut. Unser Ayinger Altbairisch Dunkel unfiltriert hätte sicher Johann Liebhards Anerkennung gefunden und Michl und Müller auch geschmeckt.

Ihre Familie Inselkammer